Tierrettung

folder_openEinsatzbericht
commentKeine Kommentare


(ct) Um 8:30 Uhr wurde die Feuerwehr Seckenhausen über Meldeempfänger alarmiert. Im Ortsteil Seckenhausen auf der Hauptstraße auf Höhe der Straße Am Fuhrenkamp hat ein Viehtransporter während der Fahrt einen Bullen verloren. Der Bulle war aus den Fronttüren des Anhängers ausgebrochen und lief im Ortsgebiet Seckenhausen frei herum. Hier konnte er von der Polizei und einem hinzugezogen Viehhändler eingefangen und wieder auf einen Transportanhänger aufgeladen werden. Da der Fahrer des LKWs den Vorfall nicht bemerkt hatte, fuhr er bis nach Fahrenhorst wo er dann auf die defekten Türen aufmerksam gemacht wurde.


Die Aufgabe der Feuerwehr bestand dann darin die Türen bis zum Umladen der auf dem Transporter verbliebenen Tiere zu sichern und zu verhindern das weitere Tiere den Anhänger verlassen konnten. Im Anschluss wurden die defekten Türen von der Feuerwehr demontiert, so das der LKW samt Anhänger die Fahrt fortsetzen konnte.


Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeuge und 11 Kräften vor Ort. Der Einsatz konnte nach 2,5 Stunden beendet werden.

 

 

 

 

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Seckenhausen +++ Polizei
Tags: , , , , , , , , , ,

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.