Auslaufender Dieselkraftstoff nach LKW-Unfall

folder_openEinsatzbericht
commentKeine Kommentare


(ng) Die Ortsfeuerwehr Gr. Mackenstedt wurde gegen 16:38 Uhr zu einem Gefahrstoffeinsatz alarmiert. Im Autobahndreieck Stuhr auf der Rampe 2 von der BAB 1 kommend auf die BAB28 in Fahrtrichtung Delmenhorst war in der Kurve ein LKW seitlich auf die Leitplanke gekippt.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Des Weiteren wurde auslaufender Dieselkraftstoff aufgefangen bis das Leck im Tank abgedichtet werden konnte. Bereits ausgelaufener Dieselkraftstoff wurde eingedeicht und gebunden.

Die Einsatzstelle wurde an die Autobahnpolizei übergeben. Nach einer knappen Stunde war der Einsatz beendet. Die Ortsfeuerwehr Gr. Mackenstedt war mit drei Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften im Einsatz. Mit am Einsatzort war zudem die Autobahnmeisterei Wildeshausen und der Rettungsdienst.

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Groß Mackenstedt +++ Rettungsdienst +++ Autobahnpolizei
Tags: , , , , , , , , , , ,

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.