Verkehrsunfall mit mehreren Kleinbussen auf der Autobahn 1 – 32 betroffene Personen

folder_openSlideshow
commentKeine Kommentare

Brinkum-(cm). Am Dienstag um 17:09 Uhr wurde die Feuerwehr Brinkum und der Einsatzleitwagen aus Fahrenhorst zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn 1 gerufen.

Kurz vor der Anschlussstelle Brinkum, in Fahrtrichtung Hamburg, kam es zu einem Auffahrunfall zwischen fünf Kleinbussen, welche mit einer Kinder-Reisegruppe aus Korea besetzt waren. Um die Kinder schnellstmöglich aus dem Gefahrenbereich von der Autobahn zu bringen, bestand der Auftrag für die Feuerwehr und die ebenfalls alarmierte DRK-Bereitschaft zunächst darin, die betroffenen Personen mit mehreren Mannschaftstransportwagen zum Feuerwehrhaus nach Brinkum zu befördern. Im Brinkumer Feuerwehrhaus wurde dann eine erneute ärztliche Sichtung durchgeführt, diese ergab, dass insgesamt 11 Insassen bei dem Unfall leicht verletzt wurden. Die Kräfte von DRK und Feuerwehr betreuten und versorgten die Betroffenen mit Kaltgetränken. Über den Einsatzleitwagen wurde dann eine Weiterfahrt sowie eine Unterkunft organisiert. Nach 3 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Brinkum +++ Feuerwehr Fahrenhorst +++ Rettungsdienst +++ DRK Bereitschaft Brinkum
Tags: , , , , , , , , , , , ,

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.