Rauchentwicklung im Wohngebäude

folder_openSlideshow
commentKeine Kommentare

Brinkum-(cm). Mittwochabend um 18:03 Uhr wurde die Feuerwehr Brinkum und der Rettungsdienst zu einem Feuer in einem Wohngebäude gerufen.

In der Merkurstraße bemerkten Bewohner einer Doppelhaushälfte eine starke Rauchentwicklung und alarmierten über den Notruf 112 die Feuerwehr. Bei Eintreffen der ersten Kräfte, hatten die Bewohner das Gebäude bereits eigenständig verlassen und wurden dem Rettungsdienst zugeführt. Ein Atemschutztrupp, welcher zur Erkundung in das Gebäude vor ging, stellte fest, dass ein defekter Ofen die Verrauchung ausgelöst hatte. Die Kräfte leerten den Ofen und entrauchten das Gebäude mithilfe eines Druckbelüfters. Ein hinzugerufener Schornsteinfeger kontrollierte abschließend die Einsatzstelle. Nach 75 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

 

 

 

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Brinkum +++ Rettungsdienst

 

 

Tags: , , , , , , , , , ,

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.