Jahreshauptversammlung Jugendfeuerwehr Gr. Mackenstedt / Heiligenrode

folder_openAktuelles / Presse
commentKeine Kommentare

 

Jugendfeuerwehr Gr. Mackenstedt / Heiligenrode blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018

Als die Jugendfeuerwehrwartin Melina Waßmann am 16. Januar 2019 die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Gr. Mackenstedt / Heiligenrode im Feuerwehrhaus Gr. Mackenstedt eröffnete, stellte sie zunächst freudig eine 100prozentige Dienstbeteiligung der Mitglieder bei der Versammlung fest.

Die 25 Jugendlichen ließen gemeinsam mit ihren Betreuern und Gemeindejugendfeuerwehrwart Cord Tinnemeyer, Gemeindebrandmeister Michael Kalusche und den Ortsbrandmeistern Sven Lüßen aus Heiligenrode und Thomas Türke aus Groß Mackenstedt das vergangene Jugendfeuerwehrjahr mit dem Jahresbericht, welcher vom stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart Julian Castens gehalten wurde, Revue passieren. Beide Jugendfeuerwehrwarte können nun auf eine einjährige Amtszeit zurückschauen. Bei der letzten Jahreshauptversammlung im Januar 2018 haben die Jugendlichen Melina Waßmann zur Jugendfeuerwehrwartin und Julian Castens zum stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart gewählt, nach dem ihre Vorgänger Nils Lüßen und Christian Windhorst diese Ämter nach 9 Jahren zur Verfügung gestellt hatten.

Insbesondere die Erfolge bei diversen Wettbewerben und Turnieren konnte Julian Castens hervorheben, bei denen oftmals mit mehreren Gruppen gestartet wurde. So wurde beim Gemeindepokal in Groß Mackenstedt der 1., 3. und 6. Platz bei 8 teilnehmenden Gruppen belegt, beim Kreisjugendfeuertag in Diepholz der 18. und 27. Platz bei 91 Gruppen, bei der Jugend-Retter-Regatta am Silbersee der 1. und 8. Platz bei 9 Gruppen und beim Nordkreispokal in Sudweyhe konnte der 2. Platz bei 10 Gruppen erreicht werden. Beim Zeltlager in Sudwalde sicherte sich die Jugendfeuerwehr Gr. Mackenstedt / Heiligenrode durch gute Leistungen in den feuerwehrtechnischen Wettbewerben in der Gesamtwertung den 19. Platz bei 57 teilnehmenden Jugendfeuerwehren. Im Herbst konnte beim Volleyballturnier in Sottrum in zwei Altersgruppen jeweils der 2. Platz bei je 7 teilnehmenden Mannschaften erreicht werden und beim Gemeindevolleyballtunier die Plätze 1, 2 und 4 bei 7 teilnehmenden Gruppen.

Ansonsten stand neben den sportlichen Terminen auch wieder die praktische und theoretische Ausbildung im Vordergrund, welche auch für eine mögliche Leistungsabnahme wichtig ist. Im Jahr 2018 haben 5 Jugendliche die Jugendflamme Stufe I und 8 Jugendliche die Jugendflamme Stufe II sowie 2 Jugendliche die Leistungsspange erlangen können.

Im März wurde zum Kennenlernen ein Wochenende im Schullandheim Wöpse verbracht und zu Beginn der Sommerferien am neuntägigen Zeltlager in Sudwalde teilgenommen, welches bekanntermaßen durch eine Brechdurchfallwelle überschattet wurde. 5 Jugendliche der Jugendfeuerwehr Gr. Mackenstedt / Heiligenrode mussten das Zeltlager leider frühzeitig beenden. Als kleine Entschädigung erhielten sie dafür nach der Jahreshauptversammlung einen Kinogutschein vom Gemeindejugendfeuerwehrwart Cord Tinnemeyer.

Die Betreuer der Jugendfeuerwehr Gr. Mackenstedt / Heiligenrode haben im Jahr 2018 für feuerwehrtechnische Ausbildung und allgemeine Jugendarbeit insgesamt 1603 Stunden geleistet, wobei hier das Wochenende in Wöpse und das Zeltlager nicht enthalten sind.

Der Gemeindebrandmeister Michael Kalusche berichtete den Jugendlichen von den Aktivitäten der Ortsfeuerwehren. Sven Lüßen sicherte der Jugendfeuerwehr auch im Namen von Thomas Türke die volle Unterstützung beider Ortsfeuerwehren zu. Hartmut Martens überbrachte als Vertreter der Gemeinde Grüße aus dem Rathaus und verteilte abschließend Schaumküsse. Als nächsten gemeinsamen Termin freut er sich auf die Übergabe des neuen Kleinbusses an die Gemeindejugendfeuerwehr in der nächsten Woche.

Laura Hartmann und Ida Türke konnten im Dezember 2018 an die Ortsfeuerwehr Gr. Mackenstedt und Christoph Thiermann an die Ortsfeuerwehr Heiligenrode übergeben werden. Im Jahr 2018 konnten Matilda Schesnik und Joshua Sobirey neu in die Jugendfeuerwehr aufgenommen werden. Auch das Betreuerteam konnte mit Svenja Rackisch und Mark Schelenz neue Unterstützer finden.

Bei den während der Versammlung stattfindenden Wahlen wurde Tiara Ulbrich zur Jugendsprecherin gewählt, ihr Stellvertreter ist Christoph Schröder. Neuer Schriftführer ist für das neue Jahr Ralph-Hendric Ellmers, sein Stellvertreter ist Jendrik Meinke. Die Kasse wird nun von Jannik Schünke geführt, sein Stellvertreter ist Jannik Eggers.

 

jf jhv800

Foto mit den gewählten Jugendfeuerwehrmitgliedern

links: Sven Lüßen, Julian Castens, Melina Waßmann
rechts: Cord Tinnemeyer, Thomas Türke, Hartmut Martens

 

 

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.