Sturmschaden

folder_openEinsatzbericht
commentKeine Kommentare


(ct) Um 17:49 Uhr wurde die Feuerwehr Stuhr über Meldeempfänger alarmiert. In der Straße „Zur Windhorst“ hatte sich ein Baukran beim Aufstellen auf einer Baustelle in der Krohne eines Baumes verfangen. Da große Äste herabzustürzen drohten, haben die Bauarbeiter die Feuerwehr gerufen. Beim Eintreffen wurde als erstes die direkt angrenzende Stuhrer Landstraße voll gesperrt, um eine Gefahr für vorbeifahrende Autos auszuschließen. Als die Gefährdung ausgeschlossen war, wurde der Kran wieder eingefahren. Da damit nicht alle Äste herabfielen, sondern noch beschädigte Äste in der Krone hingen und weiterhin herabzustürzen drohten, wurde die Drehleiter aus Brinkum nachalarmiert. Vom Korb der Drehleiter aus konnten die Äste erreicht und entfernt werden. Während des Einsatzes war die Stuhrer Landstraße zeitweise voll gesperrt, was zu einer Staubildung geführt hat. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz konnte nach knapp zwei Stunden beendet werden.

 

 

 

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Brinkum +++ Feuerwehr Stuhr +++ Polizei
Tags: , , , , , , , , , , ,

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.