Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

folder_openEinsatzbericht
commentKeine Kommentare


 

(ng) Die Ortsfeuerwehren Brinkum und Groß Mackenstedt wurden heute gegen 17:20 Uhr gemeinsam gemäß des Sonderalarmplans zur Großbaustelle auf der BAB 1 zu einem Verkehrsunfall in den Baustellenbereich alarmiert. 

 

Zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Brinkum war es in Fahrtrichtung Hamburg zu einem Auffahrunfall mit zwei LKW gekommen. Im auffahrenden LKW befand sich neben dem Fahrer, der sich leichtverletzt eigenständig aus der deformierten Kabine befreien konnte, dessen Frau, die auf der Beifahrerseite eingeschlossen aber nicht eingeklemmt war. 
 
Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte sicherten zunächst die Einsatzstelle und richteten eine Vollsperrung in Fahrtrichtung Osnabrück ein, da vom Baufeld über die Fahrbahn gearbeitet werden musste. Neben der Sicherstellung des Brandschutzes erfolgte parallel die Vorbereitung der Personenrettung. Hierzu wurde auf der Beifahrerseite des verunfallten LKW von einer Arbeitsbühne aus mit hydraulischem Rettungsgerät die zusammengedrückte Beifahrertür geöffnet und anschließend der Rettungsdienst beim Transport der schwerverletzten Frau aus der Kabine unterstützt. 
 
Um den hinter den verunfallten LKW aufgestauten Verkehr abfließen zu lassen, wurde nach Absprache mit der Polizei die provisorische Leitplanke geöffnet, so dass die Polizei den Verkehr in Richtung Osnabrück zurück leiten konnte. Die Einsatzstelle wurde dann an die Polizei übergeben. 
 
Um 19:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Brinkum +++ Feuerwehr Groß Mackenstedt +++ Polizei +++ Rettungsdienst +++ Autobahnpolizei
Tags: , , , , , , , , , , , ,

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.