Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Brinkum

folder_openSlideshow
commentKeine Kommentare

 

Brinkum (cm) – Auf der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Brinkum, blickte Ortsbrandmeister Thomas Erdt, nach einem gemeinsamen Essen auf das Dienstjahr 2016 zurück. 99-mal mussten die Brinkumer Einsatzkräfte zu Einsätzen ausrücken.

Dabei kamen 2537 Einsatzstunden zusammen.“ Was hier teilweise vom Ehrenamt abverlangt wird, ist nicht wenig“, sagte Erdt. Bei insgesamt 35 Brandeinsätzen, haben uns 11 Gebäudebrände stark gefordert. Unter schwersten Bedingungen mussten unsere Kameraden eine tödlich verletzte Person nach einem Brand in Seckenhausen bergen. Bei Einsätzen in Stuhr ist eine weitere Person verstorben, bei Bränden in Mehrfamilienhäusern gab es mehrere Verletzte durch Rauchgase. Auch langwierige Einsätze gab es im letzten Jahr wieder, so Erdt weiter. Bei der Firma B&W brannten Holzreste und Hackschnitzel. 13 Stunden dauerte dieser Einsatz. Positiv bei all diesen Einsätzen, war ein Dankeschön von einer Familie aus Brinkum. Hier konnte nachts, bei einem ausgedehnten Carportbrand ein Übergreifen auf das Wohnhaus gerade noch verhindert werden. Bei einem Großbrand in Delmenhorst war die Ortsfeuerwehr mit der Drehleiter, am dortigen Krankenhaus, bei einem ausdehnten Dachstuhlbrand eingesetzt. In diesem Zusammenhang wurde 16 Stunden in Delmenhorst an der Hauptwache der Berufsfeuerwehr für das Stadtgebiet der Brandschutz sichergestellt. Bei 26 Hilfeleistungen, gab es wieder eine große Bandbreite verschiedenster Einsätze. Leider gehören auch immer wieder schwere Verkehrsunfälle zu den Hilfeleistungen. Viermal wurden die Brinkumer Kräfte mit dem Stichwort „Eingeklemmte Person“ alarmiert. Besonders der Einsatz in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrhaus wird vielen in Erinnerung bleiben. Leider sind die Fehlalarmierungen wieder leicht angestiegen. Insgesamt gab  es 28 Alarmierungen im Zusammenhang mit einer Brandmeldeanlage. Die Anzahl der Brandsicherheitsdienste beläuft sich auf insgesamt 8, auch zwei Einsatzübungen wurden durchgeführt. Zum Punkt Personal berichtet Erdt, dass zum Jahreswechsel der Ortsfeuerwehr Brinkum 62 aktive Kameraden angehören und in der Jugenfeuerwehr weitere 22 Kinder aktiv sind. Insgesamt sind 50 Übungsdienste in 2016 durchgeführt worden. Diese teilen sich in die regulären Gruppendienste von 38 sowie Sonderdienste für Drehleitermaschinisten, Korbbediener und Atemschutzsonderdienste von nochmals 12 auf. Zusätzlich haben Kameraden 8-mal an den Diensten des Gefahrstoffzuges der KFB 1 sowie 14 Diensten der Technischen Einsatzleitung Nord teilgenommen.  Insgesamt sind so durch unsere Kameraden und Kameradinnen über 1500 Stunden in die Ausbildung investiert worden. Dies alles für die Sicherheit der Bevölkerung in der Gemeinde Stuhr, so Erdt. Für dieses Jahr, steht unter anderem die Ersatzbeschaffung des Tanklöschfahrzeuges auf dem Plan, ebenso ist das Ziel, den 1. Angriffstrupp mit einer Wärmebildkamera auszurüsten. Abschließend bedankte sich Thomas Erdt bei allen Kameraden für ihre geleistete Arbeit. Jugendfeuerwehrwart Dennis Spörhaste bedankte sich nach einem Video-Jahresrückblich der Jugendfeuerwehr Brinkum/Stuhr bei seinem Betreuerteam für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr. Gemeindebrandmeister Michael Kalusche, berichtet dass insgesamt 271 Einsätze in der Gemeinde Stuhr abgearbeitet werden mussten. Der erste Gemeinderat Urlich Richter, war ebenfalls anwesend. Finn- Malte Röbbeling, Björn Brase und Leo Hilbers wurden von Thomas Erdt zum Feuerwehrmann ernannt, Fabian Martens zum Oberfeuerwehrmann. Tim Wiechmann wurde Hauptfeuerwehrmann. Marc Drews ist nun 1. Hauptfeuerwehrmann. Michael Kalusche beförderte den Gruppenführer Janek Eggers anschließend zum Oberlöschmeister. Hartmut Specht, übernahm nach seinen Grußworten der Kreisfeuerwehr die Ehrungen von, Rainer Lammers für 25 Jahre, Cord Tinnemeyer für 40 Jahre und Friedhelm Eggers für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr.

 

 

 

 

 

Bericht und Foto: Christian Meinen

 

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.