Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Brinkum/Stuhr

folder_openSlideshow
commentKeine Kommentare

Brinkum (cm) – Bei der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Brinkum /Stuhr, die am 11.01. im Feuerwehrhaus Brinkum stattfand, blickte Jugendfeuerwehrwart Dennis Spörhase in seinem Bericht auf das vergangene Jahr zurück.

Bei den zahlreichen Übungsabenden, wurde den Jugendlichen die feuerwehrtechnische Ausbildung vermittelt. Auch auf die Wettbewerbe und die  Abnahme der Jugendflamme wurden die Jugendlichen vorbereitet. Mit auf dem Plan standen im letzten Jahr auch wieder einige Veranstaltungen wie z.B. der Wochenendausflug nach Wöpse, die Jugend-Retter-Regatta am Silbersee, Sportveranstaltungen und natürlich das Kreiszeltlager, welches letztes Jahr in Borstel stattfand. Bei einigen Wettbewerben konnten gute Platzierungen erreicht werden, z.B. beim Volleyballturnier in Sottrum, beim Nordkreispokal und bei der Jugend-Retter-Regatta wurde jeweils der 1.Platz erreicht. Auch im Rahmen der Mitgliederwerbung war die Jugendfeuerwehr unterwegs, bei der Brinkumer Gewerbeschau und beim Kirchenfest in Stuhr präsentierte sich die Jugendfeuerwehr und informierte interessierte Bürger über die Arbeit in der Jugendfeuerwehr. Das gesamte Betreuerteam hat im letzten Jahr an einem speziellen Erste-Hilfe-Training für Kindernotfälle teilgenommen, “ es ist wichtig das unsere Betreuer im Notfall agieren können“, sagte Spörhase. Über zahlreiche Spenden konnte sich die Jugendfeuerwehr Brinkum/Stuhr im letzten Jahr besonders freuen. Die Brinkumer Interessengemeinschaft, sammelte auf der Oldtimershow insgesamt 400€ ein, ebenfalls 400€,  spendete die Familien Pschunder und Hegeler im Rahmen ihres Tannenbaumverkaufes. Die Firma Bock Silosysteme GmbH aus Brinkum-Nord, spendete 2500€. Von den Spenden soll unter anderem ein Messestand beschafft werden, welcher dann zukünftig zur Präsentation der Jugendfeuerwehr auf Veranstaltungen dienen soll. Die Gäste sprachen den Jugendwarten und Betreuern Ihren Dank und Ihre Anerkennung für die Arbeit in der Jugendfeuerwehr aus. Leon Gerke, Tabea Kneifel, Anne-Sophie Skupch und Maxim Reek wurden neu in die Jugendfeuerwehr aufgenommen. Bei den abschließenden Wahlen der Funktionen, die die Jugendlichen wahrnehmen, wurde Roger Strauß zum Jugendsprecher gewählt, Marvin Frost wurde sein Stellvertreter. Kassenwart wurde Verena Timm, stellvertretender Kassenwart ist Nils Klein. Als Schriftführer agieren in diesem Jahr Lina Wohnig und Finn Wohnig.

 

 

Bericht und Foto: Christian Meinen

 

 

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.