Ferienspass am Brinkumer Feuerwehrhaus

folder_openAktuelles / Presse
commentKeine Kommentare

Brinkum (mt) – Am vergangenen Woche waren die Kinder des Ferienspass zu Gast bei der Feuerwehr Brinkum. Nachdem im letzten Jahr das traditionelle Nachtlager wetterbedingt vom Silbersee zum Feuerwehrhaus verlegt werden musste, wurde es in diesem Jahr direkt am Feuerwehrhaus durchgeführt.

„Wir haben hier am Feuerwehrhaus einfach noch mehr Möglichkeiten, sowohl bei gutem als auch bei schlechtem Wetter etwas für die Kids zu organisieren“, erklärte Organisator Tim Wiechmann die Entscheidung. Und das wurde auch prompt in die Tat umgesetzt, denn das T-Shirt Wetter wurde immer wieder von einigen kleinen Regenschauern unterbrochen. So wurden kurzer Hand die Fahrzeuge aus der Halle gefahren und je nach Wetterlage wurden die verschiedenen Spiele und auch das Bemalen der Gesichter mit fantasievollen Mustern, für die Kinder die wollten, nach drinnen oder draußen verlegt. Die Übernachtungszelte wurde allerdings von Anfang an in der Halle aufgestellt. „Das ist besser, als mitten in der Nacht umbauen zu müssen“, sagte Fabian Löhmann, einer der Betreuer. Am Sonntag gab es dann während des gemeinsamen Frühstücks noch einen echten Alarm, die Feuerwehr Brinkum wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Einige Betreuer blieben aber am Feuerwehrhaus, um die 20 glücklichen und vielleicht etwas übermüdeten Kinder wieder an ihre Eltern zu übergeben.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.