Gebäudebrand – Vermisste Person tot geborgen

folder_openSlideshow
commentKeine Kommentare
Gebäudebrand - Vermisste Person tot geborgen

 

(ct) Um 21:25 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Seckenhausen über Sirene und Meldeempfänger zu einem Küchenbrand alarmiert. Als die Bewohner eines Einfamilienhauses mit einer Einliegerwohnung im Obergeschoss im Distelweg in Seckenhausen nachhause kamen, schlugen Flammen aus den Fenstern des oberen Stockwerks. Daraufhin alarmierten sie die Feuerwehr. Danach haben Sie noch erste Löschversuche mit einem Feuerlöscher unternommen. Aufgrund der starken Flammenbildung musste das aber wieder eingestellt werden. Da weitere Anrufe in der Leitstelle eingingen, wurde die Alarmstufe auf F2 erhöht. Dadurch wurden die Feuerwehr Brinkum und der Einsatzleitwagen aus Fahrenhorst nachalarmiert.

Als Erste trafen Gemeindebrandmeister Michael Kalusche mit seinem Stellvertreter Soenke Heinken an der Einsatzstelle ein. Ein Vordringen in das Gebäude ohne Atemschutz war nicht mehr möglich. Vermisst wurde die 62 jährige Bewohnerin der Obergeschosswohnung. Nach dem Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs gingen sofort zwei Angriffstrupps unter umluftunabhängigem Atemschutz über die Drehleiter und das Treppenhaus in das Gebäude zur Menschenrettung vor. Da sich das Feuer schon stark ausgebreitet hatte, mussten als erstes die Flammen gelöscht werden. Nach kurzer Zeit konnte die Bewohnerin gefunden werden. Leider kam aufgrund der starken Flammenbildung jede Hilfe zu spät. Sie konnte nur noch tot aus dem Gebäude geborgen werden.

Im Anschluss an die Bergung wurde der Dachstuhl nach weiteren Brandnestern abgesucht. Hier kam auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Um alle Brandnester zu erreichen, wurde das Dach von außen mittels Einreißharken und Kettensäge geöffnet. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch ca. 1,5 Stunden an. Der Einsatz konnte gegen 24 Uhr beendet werden. Im Einsatz waren ca. 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr, sowie Rettungsdienst, Notarzt und die Polizei. Die Einsatzstelle wurde zur Ermittlung der Brandursache an die Polizei übergeben.

 

 

Fotos: Dieter Wendt und Christian Tümena

Bericht: Christian Tümena

 

Eingesetzte Kräfte : Feuerwehr Brinkum +++ Feuerwehr Fahrenhorst +++ Feuerwehr Seckenhausen +++ Polizei +++ Rettungsdienst

 

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.