Ausgelaufener Kraftstoff

folder_openEinsatzbericht
commentKeine Kommentare

 

(ct) Heute um 17:20 Uhr wurde Ortsfeuerwehr Gr.Mackenstedt über Sirene und Meldeempfänger auf die BAB1 alarmiert. Aus dem Kraftstofftank eines LKW trat Diesel aus. Der Fahrer des LKW berichtete, dass beim Durchfahren einer Baustelle ein Metallteil den Tank beschädigt hat. Daraufhin steuerte er den nächsten Parkplatz an und alarmierte die Feuerwehr. Diese nahm nach dem Eintreffen den austretenden Kraftstoff auf und dichtete das Leck ab. Die noch im Tank verbliebene Restmenge wurde mit einer Gefahrstoffpumpe absaugt und ein Fässer umgefüllt. Der Bereich des Parkplatzes und die Abfahrt wurde mit Bindemittel abgestreut. Die unteren Wasserbehörde wurde telefonisch über die Lage informiert. Die EInsatzstelle wurde an die Autobahnmeisterei übergeben.

Noch vor Einsatzende wurde durch die Leitstelle ein weiterer Einsatz gemeldet. In einem Betrieb an der Harpstedter Straße in Gr.Mackenstedt hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Zwei Fahrzeuge rückten daraufhin von der Einsatzstelle auf der Autobahn zum neue Einsatzort ab. Aufgrund der langen Anfahrt über Gr.Ippener wurden ebenfalls die Ortsfeuerwehren Heiligenrode und Seckenhausen mit alarmiert. Vor Ort konnte kein Feuer festgestellt werden.

 

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Groß Mackenstedt +++ Polizei

 

 

Tags: , , , , , , , , , ,

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.