Gemeindewettbewerb in Fahrenhorst

folder_openSlideshow
commentKeine Kommentare

 

Wanderpokal bleibt in Heiligenrode
 
(ct) Zum dritten Mal in Folge belegte die Wettbewerbsgruppe der Ortsfeuerwehr Heiligenrode den ersten Platz beim Wettbewerb um den Gemeindepokal der Feuerwehren in Stuhr.

Damit bleibt die begehrte Trophäe des Wanderpokals für immer in Heiligenrode und es muss ein neuer Pokal gestiftet werden. Gratulant war neben Gemeindebrandmeister Michael Kalusche auch der Stuhrer Bürgermeister Niels Thomsen. Thomsen danke nochmals allen Feuerwehrleuten für deren Einsatz beim Großbrand in Brinkum. Als kleine Anerkennung wurde die Bratwurst an diesem Abend vom Bürgermeister gesponsert.

Seit mittlerweile 16 Jahren wird dieser Wettstreit um den Gemeindepokal als Vorbereitung auf die Abschnitts- bzw. Kreiswettbewerbe ausgetragen. Der diesjährige Kreiswettbewerb der Feuerwehren für den Landkreis Diepholz findet am 28. Juni in Wetschen statt. 
 
Jeweils neun aktive Feuerwehrmitglieder aus den sechs Ortswehren Brinkum, Fahrenhorst, Groß Mackenstedt, Heiligenrode, Seckenhausen und Stuhr mussten eine feuerwehrtechnischen Übung absolvieren. Die Kammeraden aus Seckenhausen konnten in diesem Jahr nicht teilnehmen. Innerhalb dieser Übung wurde eine Wasserversorgung aus einem offenen Gewässer aufgebaut, um am Ende ein fiktives Feuer zu löschen.
 
Hier die Siegerliste:
1. Heiligenrode
2. Gr.Mackenstedt
3. Fahrenhorst
4. Brinkum
5. Stuhr

 

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.