Rauchentwicklung in Maschinenhalle

folder_openEinsatzbericht
commentKeine Kommentare

(ct) Um 20:17 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Brinkum mit dem Stichwort „Unklare Rauchentwicklung in Maschinenhalle“ alarmiert. In einem Betrieb für Recycling hatte sich Müll aus bisher unbekannter Ursache in einer Sortieranlage entzündet. Beim Eintreffen der ersten Kräfte traten Flammen aus einem Müllbunker unterhalb der Sortieranlage aus. Unter Umluftunabhängigem Atemschutz wurde mit der Brandbekämpfung begonnen. Die Flammen konnten schnell gelöscht werden. Allerdings drang immer noch starker Qualm aus der Sortieranlage. Auch die Prüfung mit einer Wärmebildkamera deutete auf weitere Glutnester im Inneren hin. Aus diesem Grund wurde von der Halleninnenseite weiterhin gekühlt und von außen begonnen die Müllreste aus dem Bunker mit einem Radlader abzutragen. Die qualmenden Müllreste wurden in mehrere Mulden gekippt und auf eine Freifläche gefahren. Hier wurden die Glutnester in den Mulden von der zur Unterstützung alarmierten Ortsfeuerwehr Stuhr mit Schaum abgelöscht. Aufgrund der starken Rauchentwicklung waren insgesamt 9 Trupps mit umluftunabhängigem Atemschutz im Einsatz. Zur Sicherung der Einsatzkräfte war auch ein Rettungswagen und der Leitenden Notarzt vor Ort. Der Einsatz konnte nach ca. 3 Stunden beendet werden. Die Feuerwehr war mit 53 Einsatzkräften vor Ort. Ein größerer Schaden konnte verhindert werden.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Brinkum +++ Feuerwehr Fahrenhorst +++ Feuerwehr Stuhr +++ Polizei +++ Rettungsdienst

 

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.